Gaumannschaftsmeisterschaften Gerätturnen männlich

(gemeinsam mit dem Turngau Bergstraße)
Termin:    16.September 2018
Ausrichter:    DJK SSG Bensheim
Ort und Halle:    Weststadthalle
Zeitplan:    Wird nach Eingang der Meldungen bekannt gegeben
Meldung an:    Dieter Ruckelshausen, Darmstädter Straße 19,
    64560 Riedstadt
    E-Mail: dieter.ruckelshausen@gmx.de
Meldeschluss:    Montag 24. August 2018
Meldegeld:    25,00 EUR pro Mannschaft, zahlbar auf das Konto des
    Turngaus Main-Rhein Volksbank  Darmstadt - Südhessen eG  
    IBAN: DE18 5089 0000 0000 1414 02
    Kennwort „GMM männl Name des Vereins“
Kampfrichter:    Pro Mannschaft wird ein Kampfrichter mit mindestens
    Gaulizenz verlangt. Meldung muss namentlich erfolgen.
Turnpass:    Wird verlangt und ist vor dem Wettkampf vereinsweise
    und nach Wettkämpfen sortiert abzugeben (Kontrolle).
Siegerauszeichnung:    Jeder Wettkämpfer erhält eine Urkunde. Die Turner der
    drei besten Mannschaften pro Wettkampf erhalten je eine
    Medaille.
Kein Start:    1. Kampfrichter oder Vertreter fehlt
    2. Turnpass fehlt
    3. Meldegeld nicht bezahlt / Einzahlungsbeleg
Bemerkungen:    Pro Mannschaft dürfen 6 Turner starten, 5 Turner dürfen
    pro Gerät eingesetzt werden. Die besten 3 Turner
    kommen in die Wertung.
    Für das Gesamtergebnis sind die Tabellenpunkte
    maßgebend. Bei Punktgleichheit ist die
    „Gesamtpunktzahl“ entscheident.

Qualifikationswettkämpfe für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften
Nr.    Wettkampf        Leistungsstufe    Jahrgang    
1        Turn-6-Kampf         KM 2        1999 u. älter
2        Turn-6-Kampf        KM 2        2000 - 2003
3        Turn-6-Kampf        KM 3        2004 - 2006
4        Turn-6-Kampf        P8B        2007
5        Turn-6-Kampf        P7B        2008 - 2009
6        Turn-6-Kampf         AK 7/8        2010 - 2011
7        Turn-6-Kampf        KM3        Jahrgangsoffen
8        Turn-6-Kampf        KM3*        2000 u. jünger
9        Turn-6-Kampf        P5A - P8A**        2003 u. jünger
10        Turn-6-Kampf        P5A - P7A        2005 u. jünger
11        Turn-6-Kampf        P4A - P6A        2007 u. jünger
12        Turn-6-Kampf        P4A        2009 u. jünger    
*Sprung: 1,25 oder 1,35 m  **am Pilz: P5B, am Sprung P7A     

Rahmenwettkämpfe
Nr.    Wettkampf        Leistungsstufe    Jahrgang    
13        Turn-4-aus 6-Kampf    P4 - P9        Jahrgangsoffen
14        Turn-4-Kampf        P4 - P8        2002 und jünger
15        Turn-4-Kampf        P4 - P7        2005 und jünger
16        Turn-4-Kampf        P3 - P5        2008 und jünger
17        Turn-4-Kampf        P1 - P3        2010 und jünger
Erläuterungen
Alle Schwierigkeitsstufen der Wettkampfformen KM und P werden nach den Vorgaben im Aufgabenbuch „Gerätturnen männlich“ des DTB 2015 + aktuelle Ergänzungen geturnt.
Desweiteren gilt der Code de Pointage 2013 als Wertungsgrundlage. Den Ausgangswert der P-Stufen ergibt: Nummer der P-Übung + 10,00 Pkt.
(z.B.: P4 Ausgangswert = 4 + 10 = 14 Pkt.)

Für Sprung gilt folgende Festlegung:
Sprungtisch (1,35 m) bei den Wettkämpfen 1, 2, 7, 8
Sprungtisch (1,25 m) bei den Wettkämpfen 3, 8
P3: Turnkasten (4-tlg.)
P4: Turnbock    Sprunggrätsche (1,00 m - 1,10 m)
P5: Sprungtisch    Sprunghocke (1,10 m)
P6: Sprungtisch    Sprunghocke (1,25 m oder 1,35 m)
P7: Sprungtisch    Handstütz - Sprungüberschlag o. Rondat(1,25 m oder 1,35 m)
P8: Sprungtisch    Handstütz - Sprungüberschlag 1/2 Dr. (1,35 m)
In allen Wettkämpfen hat der Turner 2 Sprungversuche.
Die Wettkämpfe 1-12 sind Qualifikationswettkämpfe für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften.
Die HMM finden am 01./02.12. in....................................statt.

Zurück